Bundesrepublik Illyria

Bundesforum
 
StartseiteAnmeldenLoginBank

Austausch | 
 

 Wehrdienstgesetz [WeDieG]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heinrich Wiesenhofer
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 23.01.12

BeitragThema: Wehrdienstgesetz [WeDieG]   Mo Jun 17, 2013 3:10 pm

§1: Wehrpflicht
(1) In der Bundesrepublik Illyria besteht für alle Männer ab Vollendung des 19. Lebensjahres die allgemeine Wehrpflicht.
(2) Frauen können zwischen dem Zivildienst und der Wehrpflicht aussuchen , sind aber ab Vollendung des 18. Lebensjahres dazu verpflichtet , eines der beiden zu wählen.
(3) Jeder wehrdiensttaugliche Rekrut hat eine Grundausbildung von 18 Monaten abzulegen.
(4) Bei Befund der Untauglichkeit ist der Rekrut vom Wehrdienst befreit und wird als Zivildiener eingeteilt.

§2: Rekrutierung
(1) Jeder wehrdiensttaugliche Mann hat sich beim jeweiligen Rekrutierungsbüro in seiner Kommune oder Stadt zu melden.
(2) Bei der Rekrutierung ist der Rekrut von jeglicher Steuerpflicht , oder anderen Gebühren , die der Staat aufgibt befreit , sofern er vorher wirtschaftlich tätig war.
(3) Jeder Rekrut kann nach Abschluss der Grundausbildung Soldat werden und seine militärische Karriere weiter fortführen.

§3: Berufssoldat
(1) Jeder der die Grundausbildung erfolgreich absolviert hat , ist in der Lage , Berufssoldat zu werden.
(2) Jeder Berufssoldat erhält ein Gehalt , welches vom Verteidigungsministerium ausgezahlt wird.
(3) Berufssoldaten sind kranken- und unfallversichert. 
(4) Ein Berufssoldat ist frei von der Steuerlast , ausgenommen die Lohnsteuer die im Gehalt inkludiert ist.
(5) Sollte ein Berufssoldat während seines Dienstes im Land oder im Ausland fallen , so ist seine Familie frei von jeglichen Gebühren und erhält 100.000 Kodro Trostgeld.
(6) Wenn ein Soldat Heldentaten vollbracht hat , so wird er vom Bundespräsidenten dekoriert und erhält die Medaille für Tapferkeit oder Heldenhaftigkeit.

§4: Verweigerung
(1) Einer Wehrdienstverweigerung kann nur stattgegeben werden , wenn der Rekrut die Grundausbildung aus religiösen Gründen , medizinischen Gründen , familiären oder sozialen Gründen oder Gewissensgründen nicht abhalten will.
(2) Der Oberste Gerichtshof entscheidet über die Verweigerung.

Illyria City ,
dem 6. August 2012.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://br-illyria.forumieren.com
 
Wehrdienstgesetz [WeDieG]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bundesrepublik Illyria :: Legislative :: Bundesgesetzbuch-
Gehe zu: