Bundesrepublik Illyria

Bundesforum
 
StartseiteAnmeldenLoginBank

Austausch | 
 

 Wirtschaftsgesetz (WiG)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Heinrich Wiesenhofer
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 23.01.12

BeitragThema: Wirtschaftsgesetz (WiG)   Mo Jun 17, 2013 3:13 pm

§1: Funktion
(1) Das Wirtschaftsgesetz soll die illyrianische Wirtschaft regeln.
(2) Die Aufgaben liegen darin, ein möglichst gesundes Wirtschaftswachstum herbeizuführen.

§2:Währung
(1) Die offizielle Währung der Bundesrepublik Illyria ist der Kodro, abgekürzt durch IK (Illyrianischer Kodro).
(2) Die Währung ist offizielles Zahlungsmittel im gesamten Bundesgebiet.
(3) Die kleinere Unterteilung des Kodro lautet Reka. (100 Reka=1 Kodro)
(4) Die Herstellung, Kontrolle und Distribution der Währung obliegt einzig und alleinig der Illyrianischen Nationalbank.

§3: Die Bank
(1) In der Bundesrepublik Illyria ist nur die Illyrianische Nationalbank befugt, Kredite zu vergeben.
(2) Andere Banken dürfen nur im Bundesgebiet agieren, wenn sie eine offizielle Genehmigung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Finanzen besitzen.
(3) In der Bundesrepublik gilt das Bankgeheimnis. Jegliche Art von Auskunft über den Kontoinhaber, den Kontostand oder die Kontoinformation sind ohne Einverständnis des Kontoinhabers streng untersagt.

§4: Überweisungen
(1) Alle Überweisungen werden von der Nationalbank überwacht und kontrolliert.
(2) Überwiesen wird nur mit legitimen Kreditkarten, Schecks oder e-Banking-Accounts, die in Illyria im Bankregister registriert sind.
(3) Überweisungen ins Ausland werden mit einer extra Gebühr belegt.

§5: Unternehmen
(1) Alle Unternehmen müssen sich registrieren.
(2) Jedes Unternehmen hat eine Lizenz vom Bundesministerium für Wirtschaft und Finanzen vorzuweisen.
(3) Das Unternehmen muss eine Kennzahl besitzen, damit man es auch im Steuerregister aufnimmt.
(4) Jedes Unternehmen hat Steuern zu zahlen, genaueres regelt das Steuergesetz.
(5) Jedes Unternehmen kann um eine finanzielle Unterstützung bei der Nationalbank beantragen, jedoch muss das Unternehmen eine Lizenz und den Grund der Finanzhilfe vorweisen.
(6) Unternehmen, die bankrott gehen und ein Konto bei der Nationalbank besitzen, werden ab der Anmeldung zum Konkurs aus dem Steuerregister gelöscht, mit einem Hilfspaket versorgt und sind steuerbefreit. Allerdings darf das Unternehmen keine weiteren Arbeitskräfte einstellen und muss einen Finanzbericht vorlegen.

§6: Schlussbestimmungen 
(1) Dieses Gesetz tritt ab der Ratifizierung in Kraft.
(2) Der oberste Richter ist berechtigt, dieses Gesetz zu anulieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://br-illyria.forumieren.com
 
Wirtschaftsgesetz (WiG)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bundesrepublik Illyria :: Legislative :: Bundesgesetzbuch-
Gehe zu: